Spenden

Wir erhalten in letzter Zeit relativ häufig Anfragen zur Annahme von Spenden für die Vermittlungstiere. Da wir kein eingetragener Verein sind und auch keinem Verein angehören, können wir keine Spendenquittungen erstellen. Somit können Spenden an uns auch nicht von der Steuer abgesetzt werden. Mit der Annahme von Geldspenden ist es ohnehin so eine Sache: Wenn wir diese annehmen, müssen wir sie als Einnahme für die Tierbetreuung verbuchen, da die Tiervermittlung selbst in unserem Fall nicht gewerblich erfolgen kann (gewerbliche Tätigkeiten müssen zumindest auf lange Sicht Gewinn erwirtschaften, das wird bei uns aber aufgrund der anfallenden Tierarztkosten nie der Fall sein). Ohne eine Verbuchung als Einnahme machen wir uns strafbar, mit Verbuchung über die Tierpension fallen Steuern an. Es kommt somit nicht das gesamte Geld bei den Tieren an. 

Falls du die Tiervermittlung dennoch unterstützen möchtest, so kannst du uns z.B. Einstreu (Sägespäne, Tierwohl Super, Leinstreu o.ä.) für die Vermittlungstiere zur Verfügung stellen. Dies benötigen wir im Prinzip pausenlos und so landet auch wirklich jeder Cent bei den Tieren.

Wer gerne einen Teil der Tierarztkosten für die Vermittlungstiere übernehmen möchte, kann gerne Geld direkt an unsere Tierärztin überweisen. So landet ebenfalls das gesamte Geld bei den Tieren. Unsere Tierärztin verrechnet die Einnahmen dann mit unseren laufenden Kosten, wodurch unsere Rechnungen geringer ausfallen. Bitte unbedingt an den Betreff „Langohrwelt Notfellchen“ denken!

Betreff: „Langohrwelt Notfellchen“
Kleintierpraxis Wimmer
Bank: Ärzte- und Apothekerbank
IBAN: DE70 3006 0601 0008 704163 
BIG: DAAEDEDDXXX