Über uns

Im Sommer 2018 war Diana Eichhorn, bekannt aus dem dem Haustiermagazin „Hundkatzemaus“ bei uns.
Hier erfährst du alles über den Besuch des Fernsehteams.

Unser Team

Sophie:
– 27 Jahre alt
– Geologie-Studium von 2010-2016 (Universität Greifswald, RWTH Aachen, NTNU Trondheim Norwegen)
– seit 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig (Promotion)
– seit Sommer 2015 Urlaubsbetreuung für Kaninchen und Meerschweinchen
– 2015 – 2016 für 6 Monate (8-10 Stunden pro Woche) Praktikum in einer Tierarztpraxis als Voraussetzung für den Sachkundenachweis für Kaninchen und Meerschweinchen
– 2016 geprüft nach §11 Tierschutzgesetz zur Haltung von Kaninchen und Meerschweinchen in tierheimähnlichen Einrichtungen
– 2016 Gründung Kleinunternehmen „Langohrwelt“ in Braunschweig
– 2018 geprüft nach §11 Tierschutzgesetz zur Haltung von „Kleinsäugern“ (Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, Rennmäuse, Hamster) in tierheimähnlichen Einrichtungen
– Hauptaufgaben in der Langohrwelt-Tierbetreuung: Verwaltung, Annahme von Tieren, medizinische Versorgung, Vermittlungstiere
– Mail: sophie.langohrwelt@gmail.com

Sophie
Sophie mit Riesenkaninchen Amadeus beim Verbandwechsel

Dirk:
– 28 Jahre alt
– Informatik-Studium von 2010-2016 (DHBW Mannheim, RWTH Aachen, NTNU Trondheim Norwegen)
– seit 2016 als Informatiker tätig
– seit 2016 ehrenamtliche Mitarbeit in der Langohrwelt-Tierbetreuung
– 2018 geprüft nach §11 Tierschutzgesetz zur Haltung von Kaninchen und Meerschweinchen in tierheimähnlichen Einrichtungen
– 2018 Gründung Kleinunternehmen „Schweinchenwelt“ in Braunschweig (www.schweinchenwelt.com)
– Hauptaufgaben in der Langohrwelt-Tierbetreuung: Dirk nimmt gelegentlich in Vertretung für Sophie Kunden in Empfang


Dirk und Felix bei der Arbeit

Vanessa:
– 22 Jahre alt
– seit 2016 Informatik-Studentin
– mehrere Jahre Erfahrung bei der Versorgung von Kaninchen
– Hauptaufgaben in der Langohrwelt-Tierbetreuung: Versorgung der Tiere, Tierarztbesuche
– Vanessas Hasis auf Instagram: www.instagram.com/hasenburg_


Vanessa und ihr Kaninchen Schmidthelm in seinem Zuhause

Ricarda:
– 31 Jahre alt
– Sozialarbeiterin
– mehrere Jahre Erfahrung bei der Versorgung und Vermittlung von Kaninchen
– Hauptaufgaben in der Langohrwelt-Tierbetreuung: Versorgung der Tiere, Tierarztbesuche


Ricarda füttert die Langohrwelt-Kaninchen

Anne:
– 16 Jahre alt
– Schülerin
– mehrere Jahre Erfahrung bei der Versorgung von Kaninchen und Meerschweinchen
– Betreiberin einer Kaninchen-Pflegestelle in Braunschweig (www.kaninchensuchenihrglueck.de)
– Hauptaufgaben in der Langohrwelt-Tierbetreuung: Versorgung der Tiere

Anna:
– 19 Jahre alt
– Freiwilliges soziales Jahr seit 2017, Arbeiten mit Menschen mit Behinderung
– Hauptaufgaben in der Langohrwelt-Tierbetreuung: Versorgung der Tiere, Tierarztbesuche

Melanie:
– 26 Jahre alt

– seit 2011 als selbstständige Tierpflegerin tätig sowie Beratung von Tierhaltern und Unterstützung von Tierschutzvereinen und Wildtierauffangstationen, z.B. Wildtierhilfe und Exotenasyl Harz
– Ausbildung zur geprüften Tierheilpraktikerin im Verband Deutscher Tierheilpraktiker von 2011-2016 (Vetmedicus, privates Ausbildungszentrum für Tierheilkunde und Tierheilkunde Schule Vock)
– seit 2016 als selbstständige Tierheilpraktikerin und Dozentin (z.B. Erste-Hilfe-Kurse für Tiere) tätig, Sachkenntnis für freiverkäufliche Arzneimittel vorhanden
– Heilpraktikeranwärterin (Staatliche Prüfung Oktober 2018)
– Hauptaufgaben in der Langohrwelt-Tierbetreuung: Versorgung der Tiere


Melanie und die Urlaubsgäste

Kim:
– 21 Jahre alt
– mehrere Jahre Erfahrung bei der Versorgung von Kaninchen

– Hauptaufgaben in der Langohrwelt-Tierbetreuung: Verwaltung unserer Instagram-Seite (www.instagram.com/langohrwelt)


Kim und Ceasar

Langohrwelt Tiervermittlung

Immer wieder kommt es aus verschiedenen Gründen vor, dass Menschen ihre Tierhaltung aufgeben müssen. In den letzten Jahren haben wir sehr viele Tiere zur Vermittlung bei uns aufgenommen und in möglichst artgerechte Haltung abgegeben. Dies ist jedoch unter anderem aus zeitlichen Gründen in dem Umfang nicht mehr möglich. Zudem haben sich im Laufe der Jahre immer mehr nicht vermittelte und kranke Tiere bei uns „gesammelt“, weswegen wir auch nur noch selten Dauerpflegeplätze frei haben. Das Problem bei der Tieraufnahme mit Vermittlungsabsicht besteht immer darin, dass wir nie absehen können ob ein Tier auch wirklich ein neues Zuhause findet. Wenn dies nicht der Fall ist, bleibt das betroffene Tier sein Leben lang bei uns, wodurch die Anzahl der „Dauerbewohner“ immer weiter steigt. Daher können wir auch wenn wir freie Gehege zur Verfügung haben nur begrenzt Tiere aufnehmen. Aufgrund der hohen Nachfrage zur Tiervermittlung bieten wir Tierhaltern aus der Region um Braunschweig (Braunschweig, Wolfsburg, Wolfenbüttel, Salzgitter, Goslar, Hildesheim, Hannover, Helmstedt) jedoch an, Abgabetiere auf unserer Vermittlungsseite und Facebookseite zu inserieren. So haben schon viele Tiere ein schönes neues Zuhause gefunden und die Unterbringung in einem Tierheim konnte ihnen erspart werden. 

In Notfällen kannst du uns natürlich gerne per Mail kontaktieren und wir prüfen individuell ob wir dein Tier bei uns unterbringen können (bitte hierzu unbedingt unsere Vermittlungsseite beachten und alle geforderten Angaben per Mail zusenden!). 


Unser ältestes „Problemtierchen“ Kuniche

Langohrwelt Urlaubsbetreuung

Kaninchen und Meerschweinchen sind sehr beliebte Haustiere, die jedoch in ihrer Haltung im Vergleich zu anderen Heimtieren sehr anspruchsvoll sind. Neben einem hohen Platzbedarf ist auch der zeitliche Aufwand deutlich höher als z.B. bei Ratten oder Hamstern. Insbesondere Kaninchen neigen oft zu Verdauungsproblemen, welche plötzlich und ohne Vorankündigung auftreten können. Es ist daher nicht möglich, Kaninchen oder Meerschweinchen über eine längere Zeit alleine zu lassen. Möchte ein Tierbesitzer in den Urlaub fahren, so kann er die Tiere entweder mitnehmen, durch Nachbarn oder Freunde betreuen lassen oder in eine Tierpension bringen. Immer mehr Menschen bevorzugen die dritte  Variante, Betreuung in einer Tierpension, da es in der Regel nicht praktikabel ist Mümmelmann und Co. mit den in den Urlaub zu nehmen und sich auch häufig keine geeignete Betreuung im Bekanntenkreis findet. 

Wie schwierig sich die Suche nach einer geeigneten Betreuung gestalten kann, haben wir bereits vor Jahren auf der Suche nach einer Unterbringung für unsere eigenen Langohren erfahren. Insgesamt gibt es zwar viele Menschen die Urlaubsbetreuung für Tiere anbieten, jedoch betreut nur ein Bruchteil dieser auch Kaninchen und Meerschweinchen. Die Mehrheit aller Tierbetreuungen ist auf Hunde und Katzen spezialisiert, teilweise werden zwar auch Kaninchen und Meerschweinchen versorgt, aber meistens ausschließlich in Käfighaltung, ohne jedes Fachwissen oder ohne Genehmigung. 

2015 haben wir daher beschlossen, selbst Betreuung für Kaninchen und Meerschweinchen anzubieten, damit mehr Tierhalter beruhigt in den Urlaub fahren können und natürlich auch, um uns etwas dazu zu verdienen :-). Hierfür hat Sophie 2015 ein 6-monatiges Praktikum (8-10 Arbeitsstunden pro Woche) in einer Tierarztpraxis in Aachen absolviert und anschließend die schriftliche Prüfung nach §11 TierSchG zur Haltung von Kaninchen und Meerschweinchen in tierheimähnlichen Einrichtungen absolviert. 

2016 wurden unsere Urlaubsbetreuung durch das Veterinäramt Braunschweig genehmigt. Die Möglichkeit zur Urlaubsbetreuung durch uns wird sehr gut angenommen, oftmals sind die Gehege bereits Monate im Vorheinein ausgebucht. Insgesamt haben wir in den letzten Jahren mehrere Hundert Kaninchen und Meerschweinchen versorgt.

Im Vergleich zu manch anderer Tierbetreuung berechnen wir zwar höhere Gebühren, unsere Tierhaltung weist jedoch auch einen sehr hohen Standard auf. Gutes Futter, viel Platz und qualifizierte Mitarbeiter haben seinen Preis.